Kunstrad was ist das?

Unter Kunstradfahren kann man sich Akrobatik auf und mit einem Rad vorstellen. Die benötigten Fahrräder besitzen weder Bremse noch Licht und Gangschaltung. Geübt wird in einer geeigneten Turnhalle mit hartem Boden.

 

Im Idealfall beginnt man im Alter von 6 bis 7 Jahren mit dem Training. Der Schwerpunkt liegt anfangs noch bei der Förderung von Koordination, Beweglichkeit und Haltung. Erst später kommt dann die Schulung der Technik sowie Aufbau der Kondition und des Mentaltrainings hinzu.

In verschiedenen Altergruppen wie Schüler (bis 14 Jahre), Jugend (bis 18 Jahre) und Aktive (älter als 18) werden die Disziplinen Einer-, Zweier-, Vierer- und Sechser-Kunstradfahren ausgeübt. in den 3 ersten Disziplinen fahren Männer und Frauen getrennt.

 

Es finden auf regionaler, nationaler sowie  internationaler Ebene verschiedene Wettbewerbe statt. Die benötigte Fahrfläche ist 14 Meter lang und 11 Meter breit. Sie wird im Mittelpunkt markiert, welcher von einem 4- und einem 8-Meter Durchmesser Kreis umgeben ist.

 

Noch mehr Informationen findet man unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Kunstradfahren